Vorträge, Seminare und Begegnungen für
Eltern, Schüler*innen, Pädagogen*innen und Interessierte


Ticketservice

Fortbildungsreihe Waldorf IMPULS

Vorträge, Seminare und Begegnungen für
Eltern, Schüler*innen, Pädagogen*innen und Interessierte


Ticketservice

Fortbildungsreihe Waldorf IMPULS

Vorträge, Seminare und Begegnungen für
Eltern, Schüler*innen, Pädagogen*innen und Interessierte


Ticketservice

Fortbildungsreihe Waldorf IMPULS
Vorträge, Seminare und Begegnungen für
Eltern, Schüler*innen, Pädagogen*innen und Interessierte


Ticketservice

Fortbildungsreihe Waldorf IMPULS
Fortbildungsreihe Waldorf IMPULS
Vorträge, Seminare und Begegnungen für Eltern, Schüler*innen, Pädagogen*innen und Interessierte
Ticketservice

Veranstaltungen in IMPULS Bausteine 
[alle Veranstaltungen anzeigen]

B6

IMPULS Bausteine

28.06.2024 von 19:30 - 22:00 Uhr
Freie Waldorfschule Frankfurt am Main, Friedlebenstraße 52, 60433 Frankfurt am Main
Gartenbau | Handarbeiten | Werken - TÄTIG DER WELT BEGEGNEN.

Der Gartenbau ermöglicht den Schüler*innen elementare Erlebnisse. Die Beobachtung der Natur und der natürlichen Zusammenhänge im Jahreslauf bilden ein wichtiges Gegengewicht zur Digitalisierung. Welche Aufgabe übernehmen die handwerklichen Fächer in der Pädagogik? Wie wirken sie stärkend auf die Schüler*innen in den verschiedenen Altersstufen?

Der Gartenbau ermöglicht den Schüler*innen elementare Erlebnisse. Die Beobachtung der Natur und der natürlichen Zusammenhänge im Jahreslauf bilden ein wichtiges Gegengewicht zur Digitalisierung. Welche Aufgabe übernehmen die handwerklichen Fächer in der Pädagogik? Wie wirken sie stärkend auf die Schüler*innen in den verschiedenen Altersstufen?


B7

IMPULS Bausteine

21.09.2024 von 9:30 - 12:00 Uhr
Freie Waldorfschule Frankfurt am Main, Friedlebenstraße 52, 60433 Frankfurt am Main
Rubikon - VOM ICH, ZUM DU, ZUM WIR.

Um das neunte Lebensjahr herum vollzieht das Kind einen wichtigen Entwicklungsschritt: Lebte es bisher mit allen Dingen im harmonischen Einklang, wird ihm nun bewusst, dass es eine eigenständige Persönlichkeit ist und sieht sich plötzlich den Dingen als eigenes Selbst gegenüber. Diese Erkenntnis bringt große Unsicherheiten, Dissonanzen und Ängste mit sich. Was passiert da genau beim Kind bzw. in der Klasse?

Um das neunte Lebensjahr herum vollzieht das Kind einen wichtigen Entwicklungsschritt: Lebte es bisher mit allen Dingen im harmonischen Einklang, wird ihm nun bewusst, dass es eine eigenständige Persönlichkeit ist und sieht sich plötzlich den Dingen als eigenes Selbst gegenüber. Diese Erkenntnis bringt große Unsicherheiten, Dissonanzen und Ängste mit sich. Was passiert da genau beim Kind bzw. in der Klasse?


B8

IMPULS Bausteine

06.11.2024 von 19:30 - 22:00 Uhr
Freie Waldorfschule Frankfurt am Main, Friedlebenstraße 52, 60433 Frankfurt am Main
Schule und Gesundheit - ERZIEHEN ALS HEILPROZESS.

Wie unterstützt die Waldorfpädagogik die Salutogenese des Kindes? Wie wichtig ist der richtige Einschulungszeitpunkt bzw. welche Auswirkungen hat es, wenn dieser verpasst oder vorgezogen wurde? Wie greift Waldorfschule Zukunftsaspekte auf und setzt diese mit der sich verändernden Entwicklung der Kinder um?

Wie unterstützt die Waldorfpädagogik die Salutogenese des Kindes? Wie wichtig ist der richtige Einschulungszeitpunkt bzw. welche Auswirkungen hat es, wenn dieser verpasst oder vorgezogen wurde? Wie greift Waldorfschule Zukunftsaspekte auf und setzt diese mit der sich verändernden Entwicklung der Kinder um?


B9

IMPULS Bausteine

22.01.2025 von 19:30 - 22:00 Uhr
Freie Waldorfschule Frankfurt am Main, Friedlebenstraße 52, 60433 Frankfurt am Main
Sprachen - WARUM SIND DIE SO WICHTIG?

Von der ersten Klasse an erlernen die Schüler*innen zwei Fremdsprachen – nicht, indem sie Vokabeln und Grammatik büffeln, sondern in das Wesen der Sprachen hörend, sprechend und singend eintauchen, ohne die einzelnen Worte verstehen zu müssen. Das Erleben der Sprache steht im Vordergrund. Was bewirkt dieser waldorfspezifische Ansatz des Sprachenlernens beim Kind?

Von der ersten Klasse an erlernen die Schüler*innen zwei Fremdsprachen – nicht, indem sie Vokabeln und Grammatik büffeln, sondern in das Wesen der Sprachen hörend, sprechend und singend eintauchen, ohne die einzelnen Worte verstehen zu müssen. Das Erleben der Sprache steht im Vordergrund. Was bewirkt dieser waldorfspezifische Ansatz des Sprachenlernens beim Kind?


B10

IMPULS Bausteine

22.02.2025 von 9:30 - 12:00 Uhr
Freie Waldorfschule Frankfurt am Main, Friedlebenstraße 52, 60433 Frankfurt am Main
Medienpädagogik - VOM RICHTIGEN ZEITPUNKT.

In vielen Familien bestimmen die Medien den Alltag – das Internet ist nicht mehr wegzudenken. Wie können Eltern und Schule gemeinsam die Kinder in die Medienmündigkeit begleiten? Welche Fähigkeiten sie, um mit der heutigen Medienwelt umgehen zu können? Welche Aufgabe hat hier die Schule und welche Position nimmt sie im Rahmen adäquater Medienerziehung ein?

In vielen Familien bestimmen die Medien den Alltag – das Internet ist nicht mehr wegzudenken. Wie können Eltern und Schule gemeinsam die Kinder in die Medienmündigkeit begleiten? Welche Fähigkeiten sie, um mit der heutigen Medienwelt umgehen zu können? Welche Aufgabe hat hier die Schule und welche Position nimmt sie im Rahmen adäquater Medienerziehung ein?


B11

IMPULS Bausteine

19.03.2025 von 19:30 - 22:00 Uhr
Freie Waldorfschule Frankfurt am Main, Friedlebenstraße 52, 60433 Frankfurt am Main
Mittel- und Oberstufe - WAS MACHT WALDORF ANDERS?

Die Mittelstufenschüler*innen entwickeln ein neues Bewusstsein für ihre Individualität und erleben die Welt mit intensiven Emotionen. Hier wird ihre Denkfähigkeit gefördert, und sie beginnen, ihre Urteilskraft zu entwickeln. In der Oberstufe setzen sie diesen Prozess fort, indem sie ihre Urteilskraft über vier Jahre hinweg schärfen, um am Ende einen eigenen, begründeten Standpunkt im Erwachsenenleben zu finden.

Die Mittelstufenschüler*innen entwickeln ein neues Bewusstsein für ihre Individualität und erleben die Welt mit intensiven Emotionen. Hier wird ihre Denkfähigkeit gefördert, und sie beginnen, ihre Urteilskraft zu entwickeln. In der Oberstufe setzen sie diesen Prozess fort, indem sie ihre Urteilskraft über vier Jahre hinweg schärfen, um am Ende einen eigenen, begründeten Standpunkt im Erwachsenenleben zu finden.


B12

IMPULS Bausteine

07.05.2025 von 19:30 - 22:00 Uhr
Freie Waldorfschule Frankfurt am Main, Friedlebenstraße 52, 60433 Frankfurt am Main
Waldorfschule als Weltanschauung - DER GEDANKE VON WIEDERVERKÖRPERUNG UND SCHICKSAL.

Die Waldorfschule basiert auf der anthroposophischen Geisteswissenschaft von Rudolf Steiner, die von der Idee ausgeht, dass unser gegenwärtiges Leben in einem größeren Kontext steht, geprägt von vorherigen und zukünftigen Leben. Die Frage nach der Quelle dieses Wissens und ihrer Integration in den Schulalltag sowie ihrer Bedeutung für Lehrer und Schüler wird diskutiert. Es bleibt die Frage, ob die Waldorfpädagogik auch ohne Anthroposophie erfolgreich praktiziert werden kann.

Die Waldorfschule basiert auf der anthroposophischen Geisteswissenschaft von Rudolf Steiner, die von der Idee ausgeht, dass unser gegenwärtiges Leben in einem größeren Kontext steht, geprägt von vorherigen und zukünftigen Leben. Die Frage nach der Quelle dieses Wissens und ihrer Integration in den Schulalltag sowie ihrer Bedeutung für Lehrer und Schüler wird diskutiert. Es bleibt die Frage, ob die Waldorfpädagogik auch ohne Anthroposophie erfolgreich praktiziert werden kann.


B13

IMPULS Bausteine

25.06.2025 von 19:30 - 22:00 Uhr
Freie Waldorfschule Frankfurt am Main, Friedlebenstraße 52, 60433 Frankfurt am Main
Die Jahrsiebte und die zwölf Sinne - PÄDAGOGISCHE GRUNDLAGEN DER 12 SCHULJAHRE.

Aus der Anthroposophie Rudolf Steiners gibt es den Ansatz der Gliederung des menschlichen Lebens in Sieben-Jahres-Rhythmen, wobei jedes Jahrsiebt spezifische Aufgaben und Herausforderungen mit sich bringt. Auch erweiterte Steiner den Sinnes-Begriff der bekannten fünf Sinnesfähigkeiten um weitere sieben Sinne. Welche Gedanken verbergen sich hinter diesem Ansatz und der Idee der 12 Sinne?

Aus der Anthroposophie Rudolf Steiners gibt es den Ansatz der Gliederung des menschlichen Lebens in Sieben-Jahres-Rhythmen, wobei jedes Jahrsiebt spezifische Aufgaben und Herausforderungen mit sich bringt. Auch erweiterte Steiner den Sinnes-Begriff der bekannten fünf Sinnesfähigkeiten um weitere sieben Sinne. Welche Gedanken verbergen sich hinter diesem Ansatz und der Idee der 12 Sinne?